Nasalitätsstörung (Rhinophonie)

Bei der Nasalitätsstörung unterscheidet man zwischen einem offenen (Rhinophonie aperta) und einem geschlossenen Näseln (Rhinophonie clausa). Bei der Bildung von Lauten entweicht beim offenen Näseln zu viel Luft, während beim geschlossenen Näseln kaum oder keine Luft über Nase entweicht. Durch die gestörte Nasenresonanz kommt es zu Störungen des Stimmklangs und der Artikulation.

 

Zurück